Neuer Kalter Krieg: Abschwung und Inflation

Der Ukrainekonflikt und der wohl beginnende neue Kalte Krieg wird auch für die deutsche Wirtschaft eine Herausforderung darstellen. Laut DIW und ifo-Institut dürfte sich die Inflation auf hohem Niveau fortsetzen. Die BIP-Prognosen für 2022 und 2023 werden empfindlich nach unten angepasst und trotzdem werden die Notenbanken ihre stützenden Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung einstellen. 2022 wird ein Jahr der Stagflation in Deutschland. Der Preis der Freiheit?

 

5 Gedanken zu „Neuer Kalter Krieg: Abschwung und Inflation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.