Senkung der Mehrwertsteuer für Hotels/ Gastronomie wieder fraglich

Erst im Januar dieses Jahres wurde unter großem Protest aus der Bevölkerung der Mehrwertsteuersatz für Hotels und den Gastronomiebereich auf 7 Prozent gesenkt. Davon erwartete sich vor allem die FDP eine Steigerung der Übernachtungszahlen und somit auch einen Aufschwung des Tourismus in Deutschland. Natürlich ist in so kurzer Zeit nicht abzusehen, ob diese Strategie erfolgreich ist oder nicht. Wenn es nach dem Willen etlicher Mitglieder der CDU-Fraktion geht, wird die Kürzung auch nicht lange genug bestehen bleiben, um sich zu bewähren. Michael Fuchs, stellvertretender Vorsitzende der CDU-Fraktion brachte jetzt in einem Interview das Thema wieder ins Gespräch. Er hällt die Senkung der Mehrwertsteuer für Hotels und Gaststätten für einen Fehler, der das Mehrwertsteuersystem unnötig verkompliziert. Falls er es schafft das Thema wieder in den Bundestag zu bringen, könnte die Mehrwertsteuersenkung noch in diesem Jahr wieder gekippt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.