Weniger Insolvenzen von Unternehmen im Oktober 2010

 

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, sind die Insolvenzen von Unternehmen im Oktober 2010 im Gegensatz zum Oktober des Jahres 2009 um 12,8 Prozent gesunken. Im Zeitraum von Januar bis Oktober 2010 gab es einen Rückgang von immerhin 2,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt haben in diesem Zeitraum 26.966 Unternehmen Insolvenz angemeldet. Im Oktober 2010 waren es 2.483 Unternehmen.
Demgegenüber mussten von Januar bis Oktober 2010 insgesamt 90.386 Verbraucher Insolvenz anmelden. Das waren 8,2 Prozent mehr als im Jahreszeitraum zuvor. Im Oktober 2010 gab es jedoch auch in diesem Bereich einen Rückgang von 2,6 Prozent zum Vorjahr.
Im Gesamten wurden von den Gerichten von Januar bis Oktober 2010 140.440 Insolvenzen gezählt. Das sind 3,6 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Es zeigt sich, dass es selbst im Krisenjahr 2009 weniger Insolvenzen gegeben hat als 2010. Jedoch haben die Unternehmen die Krise langsam überstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.