Inflationsrate steigt im Mai weiter an

Wie das Statistische Bundesamt Destatis am Donnerstag mitteilt, erhöhten sich die Preise im Mai 2010 gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Prozent. Zum Vormonat gab es eine Erhöhung der Verbraucherpreise von 0,1 Prozent.

Wie Destatis in der Pressemitteilung angibt, sind wie in den Monaten zuvor die Preiserhöhungen von leichtem Heizöl und der Kraftstoffe für die Inflation verantwortlich. Verringert haben sich die Preise bei Gas, was die Rate nach unten korrigiert.

Die entgültigen Ergebnisse können sich bis Monatsende noch verändern, den letzten Stand gibt das Statistische Bundesamt erst am 10. Juni aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.