Deutsche Wirtschaft vor Gaskrise

Der Juli könnte für Teile der deutschen Wirtschaft existenziell werden. Die Gas-Pipeline Nord Stream 1 wird für 10 Tage in den Wartungsmodus gehen und in dieser Zeit kein Gas transportieren. Es gibt die berechtigte Sorge, dass im Anschluss der Gasfluss mit fadenscheinigen Argumenten nicht komplett wieder hergestellt wird. Einige dunkle Szenarien sehen sogar einen vollständigen Stopp von russischem Gas. Große Teile der deutschen Industrie würde ihre Produktion drosseln müssen, die Energiepreise würden weiter massiv die Gewinnmargen und Wettbewerbsfähigkeit belasten. Eine scharfe Rezession bis ins Jahr 2023 wäre wohl nicht mehr vermeidbar. Allein die stark gestiegenen Kreditzinsen stellen seit Monaten schon einen Belastungsfaktor dar.

Die deutsche Wirtschaft kommt seit Corona einfach nicht aus dem Krisenmodus.

 

4 Gedanken zu „Deutsche Wirtschaft vor Gaskrise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.