DIHK: Neuer Stellenrekord erwartet

Trotz der verlangsamten Entwicklung der Konjunktur, erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), bis zum Jahresende einen neuen Stellenrekord. Insgesamt rechnet der DIHK, für dieses Jahr, mit einer Erhöhung der Zahl Erwerbstätiger, um 250.000. Damit steigt die Zahl der Erwerbstätigen auf über 42 Millionen an, was eine neue „Rekordmarke“ darstellt. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, anhand des vorliegenden „DIHK-Konjunkturbulletin“ berichtete, wird noch in diesem Jahr eine weitere Steigerung um 0,3 Prozent erwartet. Auch für 2014 erwartet das DIHK eine weitere Erhöhung um mindestens 1,0 Prozent. Während dies für Arbeitnehmer gute Nachrichten sind, spitzt sich die Lage im Bereich des Fachkräftemangels zu. „Viele Unternehmen sehen sich weiterhin mit personellen Engpässen konfrontiert und wollen sich Fachkräfte sichern“, konstatiert das DIHK in seinem Bericht. Da es dagegen nur wenig Verbesserungen bei den Angeboten für Weiterbildungen gibt, werden die betroffenen Branchen auch nach der Wahl darauf drängen, dass die Hürden für die Anstellung ausländischer Fachkräfte verringert werden. Für die Analyse wurden die regionalen Umfragen der Industrie- und Handelskammern ausgewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.