Sinkende Wirtschaftsentwicklung erwartet

Härte Zeiten für Unternehmer hat jetzt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) errechnet. Ab Ende des Jahres soll das Bruttoinlandprodukt in Deutschland wieder allmählich sinken. „Das Wachstum verläuft viel langsamer als wir vor drei Monaten dachten, das Risiko eines Negativwachstums ist gestiegen“, stellt Pier Carlo Padoan, Chefökonom des OECD, fest. Die Organisation hat aktuell die Entwicklung der sieben größten Industriestaaten neue bewertet und musste unter anderem für Deutschland eine sinkende Entwicklung der Wirtschaft feststellen. Für ganz Europa rechnet inzwischen auch die Europäische Zentralbank mit einem abgeschwächten Wirtschaftswachstum. Das wird sich verstärkt auf Unternehmen der Exportbranche und den Dienstleistungssektor in Deutschland auswirken. Aufgrund der schlechteren Prognosen mahnt die OECD eine stärkere Unterstützung der europäischen Banken durch die EU-Regierungen an. Die finanzielle Unterstützung ist allerdings bereits jetzt heftig umstritten und hat sicher bald ihr Limit erreicht. Dann werden sich die deutschen Unternehmer etwas einfallen lassen müssen, um erfolgreich zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.