Sinnvolle Zwei-Drittel-Zinssätze bei Kreditvergleichen

Nicht immer hat man das Glück, staatliche oder private Unterstützung für eine Firmengründung zu ergattern. Dann bleibt oftmals nichts anderes übrig, als einen Kredit aufzunehmen. Dabei bietet es sich an, vorab online die unzähligen Kreditangebote zu vergleichen. Allerdings reicht es dafür nicht, nur die beworbenen Zinssätze der verschiedenen Banken zu vergleichen, da diese nur Kreditnehmern mit einer hervorragenden Bonität gewährt werden, die die wenigsten Jungunternehmer vorweisen können. Je schlechter die Kreditwürdigkeit eines Antragstellers ist, umso höher ist der verlangte Zinssatz. Einig Online-Portale zeigen deshalb bereits sogenannte Zwei-Drittel-Zinssätze. Das sind die Konditionen, die rund zwei Drittel aller Antragsteller, unabhängig vom jeweiligen beworbenen Top-Zinssatz, tatsächlich erhalten. Alternativ lassen sich auch per Mail erste, auf die finanzielle Situation zugeschnittene, Angebote anfordern. Noch relativ unbekannt ist die Finanzierung eines Start-ups über private Investoren. Diese können online, beispielsweise bei “Zencap”, gefunden werden. Dort melden sich Geldgeber, die vorzugsweise in kleine und mittelständige Unternehmen investieren möchten, denen oftmals die nötige Bonität fehlt, um große Banken von ihren Plänen zu überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.