Regelmäßig die Versicherungen prüfen!

Auch Selbständige und Unternehmer beschäftigen sich mit ihren einmal abgeschlossenen Versicherungen nur selten. Sind einmal die passenden Versicherungen gefunden, bleiben die meistens dabei. Dabei wird oftmals ignoriert, dass man, bei veränderten Bedingungen, auch die Art des nötigen Versicherungsschutzes anpassen muss. Die Trägheit der Kunden ist zwar gut für die Versicherungsgesellschaften, jedoch selten für die Versicherten. Denn bei rund dreißig Prozent lassen sich bei Gewerbeversicherungen, schon nach drei Jahren, durch einen Anbieterwechsel zwischen 10 bis 40 Prozent der zu zahlenden Versicherungsbeiträge einsparen. Das liegt unter anderem an der Prämienregulierung, die jährlich durch die Versicherungen vorgenommen wird. Dafür wird geprüft, inwieweit sich die der Tarifberechnung zugrunde liegenden Gegebenheiten geändert haben. Erhöht sich beispielsweise die Zahl der Mitarbeiter, oder der Umsatz, wird die Prämie entsprechend angehoben. Der dafür verwendete Tarif muss jedoch nicht mehr der günstigste auf dem Markt sein, so dass sich bei jeder Änderung, ein Vergleich mit anderen Gesellschaften lohnt. Besonders durch die online angebotenen Beitragsrechner, lässt sich dies heutzutage recht schnell und bequem erledigen. Alternativ bieten viele Versicherungen in einem solchen Fall auch günstigere Konditionen an, um ihre Kunden zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.