Existenzgründerberatung durch das BMWi

Für den 26. Oktober zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr bietet ein Expertenrat Hilfestellung und die Beantwortung grundlegender Fragen für die Gründung eines eigenen Gewerbes an. Organisiert wird die Aktion von der „Gießener Zeitung“ und dem Bundeswirtschaftsministerium. Fragen die immer wieder auftauchen sind beispielsweise; wie man einen Buisnessplan erstellen kann, der die um Hilfe ersuchten Ämter überzeugt, was es bei der Übernahme eines bereits bestehenden Betriebes zu beachten gibt, und wie man erste Kundenkontakte knüpfen kann. Diese und viele weitere Fragen beantworten erfahrene Wirtschaftsexperten aus der Politik und Wirtschaft. Wer so kurzfristig keine Zeit hat, sich unter den angegebenen Telefonnummern zu melden, der kann auch im Nachhinein die Antworten auf dem BMWi Existenzgründerportal nachlesen, oder dort selbst Fragen stellen. Für die Telefonaktion am 26. Oktober stehen aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Holger Richter unter: Tel.: 0641-9504-3481, aus der Industrie- und Handelskammer Michael Steinert unter: Tel.: 0641-9504-3482 und Franz Josef Schnöde unter: Tel: 0641-9504-3483, sowie aus der Agentur für Arbeit Björn Georg Götz unter: Tel.: 0641-9504-3484 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.