Konsumlaune der Deutschen weiterhin ungebremst

Die Konsumlaune in Deutschland befindet sich derzeit auf dem Höchststand, seit Beginn der Finanz- und Immobilienkrise. Das geht aus dem aktuellen Konsumklimastudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor. Obwohl die Konjunktur im August leicht rückläufig war, geben deutsche Verbraucher wieder so viel Geld aus, wie vor sechs Jahren. Bei der letzten Umfrage der GfK gaben die Befragten an, eine weitere Erholung der wirtschaftlichen Lage zu erwarten. Dadurch erhöhte sich der Konsumklimaindex leicht, um 0,1 auf 7,0 Punkte. Die Marktforscher erwarten, dass aufgrund der stabilen Arbeitsmarktlage und der verbesserten Einkommensentwicklung eine „überaus große“ Chance bestehe, dass sich das Konsumklima weiter „stabilisiere“. Entscheidend dafür ist, dass sich deutsche Verbraucher nicht von Problemen mit Staatsschulden anderer Staaten beeinflussen lassen und das die Preiserhöhungen, die in den vergangenen Wochen vor allem in der Lebensmittelbranche spürbar waren, gestoppt werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.