Online-Shops: Retouren vermeiden?

Reklamationen und Retouren nehmen im Online-Handel einen großen Stellenwert ein. Rund die Hälfte aller online gekauften Produkte, werden von den Käufern wieder storniert. Das ergibt einen sehr hohen Kostenfaktor, beinhaltet jedoch auch eine Chance für Online-Shops, sich als fairer Händler, mit einem guten Kundenservice zu etablieren. Zudem lässt sich die Zahl der Rücksendungen verringern, wenn ausreichende Informationen über die angebotenen Produkte zur Verfügung gestellt werden. Hilfreich sind auch Bewertungsfunktionen. Nicht nur andere potentielle Käufer profitieren davon. Auch für Verkäufer eröffnen die Erfahrungsberichte anderer Kunden die Möglichkeit, ihr Sortiment besser, entsprechend der Attraktivität für Kunden, auszuwählen. Zudem richtet sich Kundenkritik nicht immer an das Produkt. Auch die Abläufe des Kaufs, Transport, Verpackung oder die Navigation im Shop, sind oftmals verbesserungswürdig. Shop-Besitzer sind aufgrund dessen, dass sie ihren Shop ‚in- und auswendig‘ kennen, nicht immer in der Lage, teils offensichtliche Schwächen zu erkennen. Feedback anderer kann sehr hilfreich sein, diese Lücke zu füllen. Die meisten dieser Maßnahmen, zur Verbesserung des Kundenservices für Online-Shops, kosten zudem kein Geld, sondern nur ein wenig Zeit und diese ist gut investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.